Bundesregierung zeichnet Vulvani für besondere Leistungen in der Kreativ- und Kulturszene aus

Das Startup Vulvani der Universität Hamburg hat mit „Kultur- und Kreativpilot*innen Deutschland“ eine durch die Bundesregierung vergebene Auszeichnung für Unternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft erhalten. Der Preis wurde am 8. Dezember zum zwölften Mal vergeben.

 

Jedes Jahr werden von der Bundesregierung 32 besonders kreative und kulturschaffende Unternehmen für ihre besonderen Leistungen in der Branche ausgezeichnet. Ideengeber und Organisator der Auszeichnung im Rahmen des Projektauftrags durch die Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung ist das U-Institut für unternehmerisches Denken und Handeln e.V. unter Leitung von Sylvia Hustedt und Christoph Backes. Insgesamt bewarben sich dieses Jahr 765 kreative Projekte für die renommierte Auszeichnung, welche nach erster Sichtung den kritischen Augen der Jury standhalten mussten.

Dieses Jahr wurden Britta Wiebe und Jamin Mahmood für ihre weltweit erste digitale Bildungsplattform namens Vulvani ausgezeichnet, auf der es um Themen rund um Menstruation, Zyklusgesundheit und Sexualität geht. Das Paar suchte im Sommer 2020 nach der geeigneten Beratung und Unterstützung zum Startup: Bei Google stießen sie auf den Gründungsservice der Universität Hamburg sowie auch beyourpilot. Gemeinsam mit der Gründungsberaterin Dr. Bettina Otto bewarben sie sich auf diverse Förderungen, wie z. B. InnoFounder von der IFB Innovationsstarter GmbH: „Unsere Gründungsberaterin Bettina hat uns definitiv einen Schub gegeben, denn sie hat uns nicht nur die passenden Förderungen vorgestellt und ist die Bewerbung mit uns gemeinsam angegangen, sondern sie hat uns auch vor allem uns auch ermutigt, thematisch fit gemacht und immer wieder gechallenged. Sie vermittelte uns einen Eindruck, was alles möglich ist. Das hat uns inspiriert“, berichtete Jamin in unserer Startup Story. So entstand das Unternehmen Vulvani.

„Wir begleiten Menschen von der ersten Periode über Verhütung und Kinderwunsch bis hin zur Menopause”. Die Vision von Vulvani ist es, dass jeder Mensch die Möglichkeit hat, mehr über den eigenen Körper zu lernen. Vulvani hilft dabei, den Menstruationszyklus zur Lösung zu machen. Es wird ein sicherer Online-Raum für eine selbstbestimmte Bildung und unaussprechbare Fragen geschaffen. Aus vermeintlich unangenehmen Themen entsteht ein digitales Bildungsprodukt, das in der Benutzung Spaß macht.  Durch interaktive Online-Kurse, einem Online-Magazin sowie Social-Media-Kanälen können Menschen unkompliziert und spielerisch Wissenslücken über den weiblichen Körper schließen. Von Video und Animationen über eBooks und Gruppen-Foren bis hin zu Meditationen ist alles dabei.

Neben der offiziellen Auszeichnung erhält Vulvani noch ein ganz persönliches einjähriges Coaching-Programm, welches das Startup in der unternehmerischen Entwicklung unterstützen soll. Des Weiteren stellt man ihnen das weitreichende Netzwerk der Kultur- und Kreativwirtschaft zur Verfügung, was weitere spannende Kontakte ermöglichen soll. Die Auszeichnungsveranstaltung, bei welcher die Kreativpilotinnen und -piloten geehrt werden, findet im Februar 2022 statt und wird voraussichtlich vom Wirtschaftsminister vorgenommen.

 

Weitere Informationen

https://www.vulvani.com/

https://kultur-kreativpiloten.de/

LInk zu unserer Startup Story von Vulvani